Jugendschutz

Jugendliche reagieren stärker auf Alkohol als Erwachsene und verunfallen besonders häufig, wenn Alkohol im Spiel ist. Die gesetzlichen Grundlagen sind klar: Kein Alkohol und Tabakwaren an unter 16-jährige und keine Spirituosen, Aperitifs und Alcopops an unter 18-jährige.

Jugendschutz hat daher oberste Priorität. Unerlaubter Verkauf von Alkohol und Tabakwaren an Jugendliche ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Verstoss gegen geltendes Recht.

Testkäufe Alkohol und Tabakwaren – wir machen mit!

Untenstehender Leitfaden für Gemeinden erläutert die gesetzlichen Bestimmungen, die Angebote von kantonaler Seite, was Gemeinden und Regionen für den Jugendschutz tun können und wie Alkoholtestkäufe durchgeführt werden. Im Zentrum der Testkäufe (im Sinne eines Monitorings) steht die Sensibilisierung – es fallen keine strafrechtlichen Konsequenzen an.  Die betroffenen Verkaufsstellen, Restaurants, Bars, etc. werden aber informiert. Machen auch Sie bei den Testkäufen mit, und setzen Sie ein Zeichen für die Gesundheit unserer Jugendlichen!

Checkpoint

Mit unseren kostenlosen Checkpoint-Materialien, unterstützen wir Gemeinden, Veranstalter und Verkaufsstellen bei der Durchsetzung des Jugendschutzes vor Ort.

Folgende Checkpoint-Materialien können Sie kostenlos bestellen:

Eine Übersicht der Angebote finden Sie hier:

Kostenlose online-Schulung

jalk.ch ist eine kostenlose Schulung zum Thema Jugendschutz. Die Schulung kann online absolviert werden und dauert 30-40 Minuten.

Schulungsziele:

  • Sensibilisierung für Fragen im Zusammenhang mit dem Alkoholkonsum von Jugendlichen
  • Kennen der gesetzlichen Bestimmungen im Kanton zum Alkoholverkauf an Jugendliche
  • Auseinandersetzung mit möglichen Situationen bei der Alterskontrolle aus dem Alltag

Das Konzept stammt von der Eidgenössischen Alkoholverwaltung in Zusammenarbeit mit der Züfam, die Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich. Mit Beratung von Gastrosuisse und dem Blauen Kreuz Schweiz.

Schulungsunterlagen finden Sie hier: www.jalk.ch

Direkter Kontakt:
Antonia Bundi
Programmleiterin Bündner Programm Alkohol
Telefon: +41 81 257 64 07
E-Mail: antonia.bundi@san.gr.ch

Alkoholprävention

Mass- und genussvoller Umgang mit Alkohol

Mehr

Alkohol am Arbeitsplatz

Gemeinsam für eine verantwortungsvolle Trinkkultur

Mehr