Mitmischen, bitte!

Mitmischen, bitte! Wegweiser für die partizipative Dorf-, Stadt- und Quartierentwicklung zur Stärkung der Gesundheit und Lebensqualität.

Das Dorf und das Quartier sind der Schlüssel zur Gesundheit. Denn Menschen treffen im Lebensalltag täglich, bewusst oder unbewusst, Entscheidungen für oder gegen die Gesundheit. Deshalb sind Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in der Gemeinde besonders geeignet und wirksam. Ein lebendiges, gesundes Dorf oder Quartier lebt von der Bürgerbeteiligung und vom bürgerschaftlichen Engagement der Bevölkerung von Jung bis Alt. Es entdeckt und fördert damit die vorhandenen Ressourcen der Menschen und macht Betroffene zu Beteiligten. Auf diese Weise werden tragfähige soziale Netzwerke geknüpft und gesunde Lebensbedingungen geschaffen. Dies wiederum motiviert die Bevölkerung zur Führung eines gesunden Lebensstils.

Die neu überarbeitete Broschüre „Mitmischen, bitte!“ und die dazugehörige Checkliste zeigen auf, wie Sie in Ihrer Gemeinde Mitwirkungsprozesse gezielt, einfach und strukturiert umsetzen und verankern können. Die darin zusammengefassten Vorgehensweisen und Methoden werden im Verlauf dieses Jahres detailliert und übersichtlich gestaltet und ebenfalls aufgeschaltet werden.

 

Direkter Kontakt:
Marianne Lüthi
Programmleiterin Gesundheitsförderung im Alter
Telefon: +41 81 257 64 03
E-Mail: marianne.luethi@san.gr.ch

 

Gesunde Gemeinde

Das engste Bindeglied zur Bevölkerung

Mehr

Gesundheit im Kanton Graubünden

Ergebnisse aus der Gesundheitsbefragung 2017

Mehr

Kantonale Fachtagung Gesundheitsförderung und Prävention 2019

Mi, 30.10.2019, Landquart

Mehr

Schule handelt

Stressprävention am Arbeitsort

Mehr

Kinderspielplätze

Unterstützung für Gemeinden

Mehr

Pumptracks in Graubünden

Die Bodenwelle für jede Altersgruppe

Mehr