Offene Turnhalle für Kinder

Gemeinden öffnen ihre Turnhallen an Sonntagen, um den natürlichen Bewegungsdrang von Kindern zu fördern. Bei Sport, Spiel und Spass können sich die Kinder mit Freunden unter fachkundiger Leitung austoben. Mit dem Angebot «Offene Turnhallen» bieten wir beratende und finanzielle Unterstützung.

Was sind offene Turnhallen?

Bei den Offenen Turnhallen für Kinder (Primarschülerinnen und -schüler) werden die Turnhallen an Sonntagen regelmässig (z.B. 1x pro Monat, alle zwei Wochen, etc.) während zwei Stunden kostenlos geöffnet. 7 – 12-jährige Kinder können während dieser Zeit unter kompetenter Leitung von einem vielseitigen Sportangebot profitieren.

Wer leitet die Offenen Turnhallen?

Offene Turnhallen können von Gemeinden, Regionen und Organisationen geplant und durchgeführt werden. Das Angebot leitet eine erwachsene Person mit Erfahrung im Sportbereich sowie im Umgang mit Kindern. Bei Bedarf wird die Hauptleitung von Jugendlichen unterstützt.

Die Hauptleitung sowie allfällige jugendliche Helfende können kostenlos an den spezifischen «Bisch fit?»-Weiterbildungsangeboten im Bereich der Offenen Turnhallen teilnehmen.

Wie sieht die finanzielle Unterstützung aus?

Ab 5 x 2 Stunden unterstützt der Kanton mit 500 Franken.
Ab 10 x 2 Stunden unterstützt der Kanton mit 1’000 Franken.

Was muss ich beachten?

Das Gesuch um finanzielle Unterstützung wird spätestens 30 Tage vor Beginn des Angebots eingereicht.
Die Projektauswertung wird spätestens 30 Tage nach Abschluss des Angebots eingereicht.

Hier finden Sie alle wichtigen Formulare:

 

 

OpenSunday Landquart

Das Kinderprojekt OpenSunday Landquart existiert seit 2017. Zudem ist das Projekt seit 2020 speziell für Kinder mit und ohne Handicap geöffnet. Die Kinder können sich jeden Sonntag in der Turnhalle der Oberstufe Ried in Landquart sportlich betätigen. Nebst der im Zentrum stehenden Bewegung der Kinder, treffen sie auf andere Kinder und können so soziale Kontakte knüpfen.

Weitere Infos und Daten: OpenSundy Landquart