Aktuelle Corona Informationskampagne

Informationen zur aktuellen Lage finden Sie hier.

Publikationen zur Corona Informationskampagne:

Videos aus der Corona Informationskampagne:

 

Video-Blog von Peter Peyer Teil 1: Regierungsrat Peter Peyer berichtet ab sofort jeden Freitag und Montag aus seinem Alltag
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Video-Blog von Peter Peyer Teil 2: Im zweiten Teil seines Blogs erzählt Regierungsrat Peter Peyer, was er in den letzten zwei Tagen alles erlebt hat. Daneben gibt er auch wertvolle Tipps, um den Alltag in der ausserordentlichen Lage besser meistern zu können.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Video-Blog von Peter Peyer Teil 3: Diesmal hat Regierungsrat Peter Peyer wichtige Telefonnummern und Anlaufstellen zusammengetragen für Personen, die Hilfe und Unterstützung brauchen. Und für den kleinen Ärger gibt es einen Gratistipp von ihm.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Video-Blog von Peter Peyer Teil 4: Sonnenbrille und gute Musik. Regierungsrat Peter Peyer kommt kurz vor Ostern so richtig in Ferienstimmung – wenigstens in Gedanken, denn zu Hause bleiben und Abstand halten gilt auch über die Feiertage. Die im Video erwähnte Spotify-Playlist gibt es übrigens hier: http://www.bit.ly/feelgoodmusik
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Video-Blog von Peter Peyer Teil 5: Die Ostertage sind vorbei, die Osterhasen gegessen und die meisten von uns zu Hause geblieben. Peter Peyer lobt das Verhalten der Bündner Bevölkerung und gibt Tipps, wie man den Schoggi-Bauch wegturnen kann.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Video-Blog von Peter Peyer Teil 6: Weil die Lieblingsbeiz geschlossen ist, steht Regierungsrat Peter Peyer selber am Grill und bereitet sich ein gesundes, abwechslungsreiches und ausgewogenes Menü zu. Nicht fehlen darf da natürlich das …
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Video-Blog von Peter Peyer Teil 7: Im heutigen Video-Blog dreht sich alles um das (ernste) Thema Sucht. Regierungsrat Peter Peyer wird zum Quizmaster und fragt: «Was wird durch regelmässigen Alkoholkonsum grösser?». Die Auflösung gibt es im Video. Ausserdem erfahren Sie, wie Sie auch ohne Alkohol in Ferienstimmung kommen.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Video-Blog von Peter Peyer Teil 8: In seinem vorläufig letzten Video-Blog ruft Regierungsrat Peter Peyer zu massvollem Medienkonsum auf und appelliert daran, trotz erster Lockerungen, weiterhin an den wichtigsten Regeln festzuhalten: Abstand nehmen, sich nicht in Gruppen mit mehr als fünf Personen aufhalten und regelmässig die Hände waschen. Daran ändert sich in den nächsten Wochen nichts.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Fünf Fragen an Marianne Lüthi, Programmleiterin Gesundheitsförderung und Prävention im Alter, Gesundheitsamt Graubünden
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Heldinnen und Helden … waschen sich regelmässig die Hände, halten Abstand, aber bleiben trotzdem in Kontakt, nehmen Rücksicht auf die Schwächsten, helfen einander und bleiben zu Hause.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Fünf Fragen an Valeria Ciocco, Programmleiterin Psychische Gesundheit beim Gesundheitsamt Graubünden
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Zurückgezogen leben: Beatrice Sherlock aus Paspels lebt mit ihrer Familie seit drei Wochen zurückgezogen in den eigenen vier Wänden. Sie, ihr Ehemann und die beiden Kinder meiden im Moment – nicht ganz freiwillig – den direkten Kontakt mit anderen Menschen.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Ernährung: Fünf Fragen an Karin Jaeger. Die Ernährungsberaterin gibt Tipps, wie man sich in der aktuellen Situation gesund ernähren und das Immunsystem stärken kann.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Zu Besuch bei Gino Caviezel: Spitzensportler wie der Bündner Skirennfahrer Gino Caviezel haben derzeit ein Problem: Sie können nicht wie gewohnt trainieren. Mit gutem Willen und positiver Einstellung ist aber dennoch einiges möglich.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Medienkonsum und Sucht: Fünf Fragen an Antonia Bundi. Die Sucht-Fachfrau erklärt, worauf es beim Medienkonsum in der aktuell schwierigen Zeit ankommt.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Krisen können abhängig machen. Mediensucht, Spielsucht, Alkohol- oder Drogensucht. Sucht entwickelt sich zwar nicht von heute auf morgen, für suchtgefährdete Menschen ist das Risiko, abhängig zu werden, in der aktuellen Krisensituation aber höher. Unser Clip zeigt, wie Sie sich schützen können.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Zu Besuch bei Familie Albin in Bonaduz. Internet und Medien – Fluch oder Segen? Wie eine Familie den Corona-Alltag mit Handy, Home-School und Netflix meistert.
(Videos: Deutsch/Romanisch/Italienisch)

Gesunde Schulen – auch in der Coronakrise

Informationen für Schulleitende und Lehrpersonen

Mehr

Gesund zuhause

Informationen für Eltern während der Coronakrise

Mehr

Informationen in Fremdsprachen

Hier finden Sie wichtige Informationen zum ...

Mehr

Impulse für psychische Gesundheit

Anregungen in Zeiten des Coronavirus

Mehr

Bewegung zuhause

Bewegungstipps für Seniorinnen und Senioren

Mehr